5G eröffnet neue Möglichkeiten für optische Fasern, optische Module und optische WDM-Geräte

- Jun 29, 2019-

Auf dem "2019 China Optical Network Symposium und China FTTH Forum" am 12. Juni waren der stellvertretende Geschäftsführer des Komitees für Kommunikationstechnologie des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie, der Geschäftsführer der CST der China Telecommunications Group Corporation und der Vorsitzende des Die Konferenz des China Optical Network Symposium in Weileping lieferte ein Thema mit dem Titel "Die Trends und Chancen der optischen Kommunikation im 5G-Zeitalter". Rede. In seiner Rede erwähnte er, dass die derzeitige weltweite Entwicklung von 5G in eine kritische Phase für die kommerzielle Nutzung eingetreten ist, die neue Möglichkeiten für Glasfasern, optische Module und optische WDM-Geräte eröffnen wird. Weileping wies außerdem darauf hin, dass das rein optische Netzwerk die ideale tragende Technologie für 5G ist.
Chinas 5G-Bau wird in die materielle Phase eintreten
5G ist in die kommerzielle kritische Phase eingetreten. Für den 5G-Standard hat 3GPP die Vollversion von 5G (R16) fertiggestellt, hauptsächlich für Enhanced Mobile Broadband (eMBB) und High Reliable Low Time Delay (URLLC). die Vereinigten Staaten, Finnland, das Vereinigte Königreich und andere Länder, die mit der kommerziellen Nutzung begonnen haben, von denen Südkoreas Hongstations Ende des Jahres 80.000 erreichen werden. Das NSA-Modell des nicht unabhängigen Netzwerks und das Öffnen von eMBB-Anwendungen werden verwendet. Das Netzwerk ist jedoch instabil, und der Stromverbrauch und der Preis für Basisstationen und Mobiltelefone sind hoch. Es wird erwartet, dass die Welt im Jahr 2020 in die kommerzielle Phase von 5G eintritt.
Mit der offiziellen Erteilung von 4 5G-Gewerbelizenzen durch das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie wird Chinas 5G-Bau in die materielle Phase eintreten. 2019 werden mehr als 40 Städte gebaut, um insgesamt 8-10 Millionen 5G-Makro-Stationen zu bauen. Im Jahr 2020 wird der kommerzielle Maßstab 600.000 bis 800.000 Makrostationen in Hunderten von Städten umfassen. Von 2021 bis 2027 werden Millionen von Makrostationen und 10 Millionen kleine Basisstationen eingesetzt.
5G eröffnet neue Möglichkeiten für Lichtwellenleiter, optische Module und optische WDM-Geräte
Für die Gelegenheit der 5G-Ära sagte Weileping, dass die Nachfrage von 5G nach optischen Fasern sehr groß ist. Laut der Uplink-Flankenrate von 3 Mbit / s ist 3,5-GHz-Uplink 9 dB schlechter als 1,8 GHz. Gemäß dem unabhängigen 3,5-G-Netzwerk ist die erforderliche Außenmakrostation mindestens doppelt so groß wie die von 4G. Wenn die Innenabdeckung auf einer kleinen Basisstation basiert, sind zig Millionen Einheiten erforderlich. Es ist ersichtlich, dass 5G immer noch eine große Anzahl von Glasfaserverbindungen zu verschiedenen Basisstationen benötigt, mindestens einige hundert Millionen Kernkilometer.
Weileping wies außerdem darauf hin, dass nach dem Start der Millimeterwelle die Anzahl der Basisstationen deutlich zunehmen wird. Die 5G-Netzwerkwolke muss viel Gleichstrom aufbauen, muss aber auch Anforderungen an Glasfaser und Module erfüllen.
"Die neue optische Faser wird im Mittelpunkt stehen, insbesondere die äußerst verlustarme G. 654E-Faser mit 4 dB Gewinn. Innenstationen und Rechenzentren bringen Biegefestigkeit und eine neue Generation von Multimode-Faseranforderungen.", Erklärte Weileping weiter.
Was das 5G-Ära-Lichtmodul betrifft, eröffnet das Hochgeschwindigkeits-Lichtmodul große Möglichkeiten. Weileping erwartet, dass das 5G Lichtmodule der Größenordnung 25G / 40G / 100G in zweistelliger Millionenhöhe und das Rechenzentrum mehr Platz für die Entwicklung des Lichtmoduls bieten wird. Basierend auf der PAM4-Modulation ist das derzeitige Mainstream-Technologie-Schema für optische Hochgeschwindigkeitsmodule.
Ferner berücksichtigen, die große Entwicklung Raum des aktuellen den Kopf Phänomen unserer Rechenzentrum (derzeit die Vereinigten Staaten entfallen 45 IDC - Nummer, unsere Breitband - Nutzer sind drei Mal die Vereinigten Staaten, aber unsere IDC - Nummer macht nur 8 ) Der Entwicklungsraum für optische Hochgeschwindigkeitsmodule ist noch beeindruckender.
Als Chance für WDM-Geräte in der 5G-Ära hat die Mehrantennentechnologie eine enorme Auswirkung auf die Systembandbreite, die Marginalisierung des WDM / OTN-Metropolitan-Netzwerks und die Notwendigkeit einer 5G-Last, die die Entwicklung von WDM-Geräten vorantreibt. Einstellbare Laser und WDM-Geräte (hauptsächlich AWGs) werden die Hauptherausforderung für die Kosteneffizienz sein.
Das 5G-Netzwerk erfordert eine starke tragende Architektur. Weileping ist der Ansicht, dass das rein optische Netzwerk die idealste tragende Technologie für 5G ist, mit einem riesigen verfügbaren Spektrum (10 THz), einer übergroßen Kapazität (100 Tbit / s), einer ultrahohen Rate (1 Tbit / s) und anderen Vorteilen.
Gleichzeitig wies Weileping darauf hin, dass der erste Schritt in der Entwicklung des rein optischen Netzwerks die Faserbildung der Übertragungsstrecke ist. Gegenwärtig hat die Übertragung eine Glasfaserbereitstellung erreicht und entwickelt sich auf 200-400 Gbit / s. Der zweite Schritt besteht darin, auf das Glasfasernetz zuzugreifen, das Glasfaserverbindungen zwischen dem Verteilersegment und der Einführungsleitung und sogar dem Desktop erfordert, und das Licht in den Kupferrückzug ist immer noch Luchang. Der dritte Schritt ist die Einführung der optischen Austauschtechnologie am Übertragungsknoten. Das CTC-Backbone-Netzwerk wird RODAM vor Ende des Jahres vollständig bereitstellen, und das Backbone der Reise wird sich weiterhin auf die großen und kleinen Netze des Ballungsraums und sogar auf Zugangsnetze erstrecken.

Ein paar:Sicherheitsschutz der schwarzen Technologie zukünftig der Filme Der nächste streifen:Gewöhnliche Netzwerk-PoE-Switches reichen nicht aus, um den Datenverkehr zu überwachen.