Auswahl und Verwendung von optischen Modulen

- Jul 25, 2019-

Das optische Modul besteht aus optoelektronischen Bauelementen, Funktionsschaltungen und optischen Schnittstellen. Die optoelektronischen Vorrichtungen umfassen Sende- und Empfangsteile. Das optische Modul kann elektrische Signale durch fotoelektrische Umwandlung am Sender in optische Signale umwandeln und dann optische Signale am Empfänger nach der Übertragung durch optische Fasern in elektrische Signale umwandeln. Jedes optische Modul hat die Funktion des Sendens und Empfangens und führt eine fotoelektrische Umwandlung und eine elektrooptische Umwandlung durch. Auf diese Weise kann das optische Modul nicht an beiden Enden des Netzwerks von den Geräten getrennt werden. Gegenwärtig befinden sich in einem Rechenzentrum Zehntausende von Geräten. Um die Zusammenschaltung dieser Geräte zu realisieren, sind optische Module unverzichtbar. Heutzutage ist das optische Modul ein Marktsegment für Rechenzentren geworden.

Auswahl des optischen Moduls

Durch den umfangreichen Einsatz von optischen Modulen achten immer mehr Kunden auf die Stabilität und Zuverlässigkeit der Module. Es gibt drei beliebte optische Module auf dem Markt: Original-Optikmodul, Gebraucht-Optikmodul und kompatibles Optikmodul. Wie wir alle wissen, ist der Preis für das ursprüngliche optische Modul sehr hoch, viele Hersteller können sich nur zurückhalten. Was das gebrauchte optische Modul betrifft, so ist sein Preis zwar relativ niedrig, aber die Qualität ist nicht garantiert. Oft kommt es nach sechsmonatiger Verwendung zu Paketverlusten. Infolgedessen haben sich viele Hersteller kompatiblen optischen Modulen zugewandt. Bei der Verwendung kompatibler optischer Module ist ihre Leistung nahezu gleich wie die der ursprünglichen optischen Module, und der Preis ist um ein Vielfaches günstiger als der der ursprünglichen optischen Module. Dies ist auch der Grund, warum kompatible optische Module heiß sein können. Die guten und schlechten Waren auf dem Markt sind jedoch uneinheitlich, und viele Händler verwenden suboptimale und Fischaugen-Mischperlen, um die Auswahl des optischen Moduls zu erschweren. Hier werden wir die Auswahl des optischen Moduls im Detail diskutieren.

Wie können wir zunächst das neue optische Modul vom gebrauchten optischen Modul unterscheiden? Wie oben erwähnt, verliert das gebrauchte optische Modul aufgrund der Instabilität seiner optischen Leistung und der Abnahme seiner optischen Empfindlichkeit häufig Pakete nach einem halben Jahr Gebrauch. Wenn wir einen optischen Leistungsmesser haben, können wir ihn herausnehmen und messen, um festzustellen, ob seine optische Leistung mit den Parametern im Datenhandbuch übereinstimmt. Wenn der Zugang zu groß ist, handelt es sich um ein gebrauchtes optisches Modul.

Beobachten Sie dann die Verwendung des optischen Moduls nach dem Verkauf. Die Lebensdauer eines normalen optischen Moduls beträgt fünf Jahre. Es ist schwierig, die Qualität des optischen Moduls im ersten Jahr zu sehen, aber es kann im zweiten oder dritten Jahr seines Gebrauchs gesehen werden.

Zum anderen kommt es auf die Kompatibilität zwischen optischen Modulen und Geräten an. Vor dem Kauf müssen die Verbraucher mit den Lieferanten kommunizieren und ihnen mitteilen, welche Gerätemarke sie verwenden müssen.

Schließlich müssen wir auch die Temperaturanpassungsfähigkeit des optischen Moduls sehen. Die Temperatur des optischen Moduls selbst ist nicht sehr hoch, aber seine allgemeine Arbeitsumgebung befindet sich im Computerraum oder auf dem Schalter. Eine zu hohe oder zu niedrige Temperatur beeinflusst dessen optische Leistung, optische Empfindlichkeit und andere Parameter. Im Allgemeinen beträgt der Temperaturbereich des verwendeten optischen Moduls 0 bis 70 ° C. Wenn es in extrem kalter oder heißer Umgebung ist, wird ein optisches Modul mit Industriequalität von 40 bis 85 ° C benötigt.

Verwenden Sie die Skills of Optical Module

Wenn sich herausstellt, dass die Funktion des optischen Moduls während des Verwendungsprozesses ungültig ist, machen Sie sich keine Sorgen, überprüfen Sie dies sorgfältig und analysieren Sie die spezifischen Gründe. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Funktionsstörungen bei optischen Modulen: eine ist die Störung des Senders und die andere die Störung des Empfängers. Die häufigsten Gründe sind folgende:

Der Lichtanschluss des Lichtmoduls ist der Umgebung ausgesetzt und der Lichtanschluss ist durch Staub verschmutzt.

Die Endfläche des verwendeten LWL-Steckverbinders wurde verschmutzt, und der Lichtanschluss des optischen Moduls wurde zweimal verschmutzt.

Die Endfläche der optischen Verbindung mit Schwanzfasern wird nicht ordnungsgemäß verwendet und zerkratzt.

Verwenden Sie Glasfaserstecker von schlechter Qualität.

Daher sollten wir nach der richtigen Auswahl und dem Kauf des optischen Moduls auf die Reinigung und den Schutz des optischen Moduls bei normalem Gebrauch achten. Es wird empfohlen, den Staubschutzstecker zu stecken, wenn er nicht verwendet wird. Denn wenn der optische Kontakt nicht sauber ist, kann dies die Signalqualität beeinträchtigen und zu LINK- und Fehlercode-Problemen führen.


Ein paar:Sechs Hauptpunkte der Überwachung intelligenter Sicherheitssysteme Der nächste streifen:SFP, SFP +, XFP-optische Module, was ist der Unterschied